Einlogierung der Bienen - Dienstag 30.4.2013 ab 15:30

Dienstag früh holen wir den Kunstschwarm aus Charlottenburg ab und bringen ihn in den Garten.

Gegen 15 Uhr beginne ich mit den Vorbereitungen für das Einlaufen des Schwarms in die Kiste, sofern das Wetter mitspielt. Sollte es wider Erwarten regnen, wird der Schwarm einfach in die Kiste geschüttet.

Wenn aber alles nach Plan läuft (Wetter), gibt's ab ca. 15:30 eine Art "Prozession" des Volkes in die Kiste. Dafür wird ein Tuch vor das Flugloch gespannt, die knapp 15.000 Bienen werden drauf geschüttet und wandern dann in die Kiste. Das dauert maximal eine Stunde und ist bestimmt sehenswert.

Die Königin befindet sich in einem kleinen Kästchen mit einigen Arbeitsbienen, die sie füttern. Das Kästchen ist mit Futterteig verschlossen, der dann in den nächsten Tagen weg gefressen wird. Dieses Kästchen wird vor der Einlogierung des restlichen Volkes in die Kiste gehängt. Das ganze dient dazu, Volk und Königin aneinander zu gewöhnen, weil's ja ein künstlicher Schwarm ist, der noch keine Einheit bildet.

Ich hoffe, dass sie sich im Stattgarten wohlfühlen werden und dann sofort mit dem Bau der Waben beginnen. Das wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Sobald Bienen mit Pollen an den Beinen auf's Flugloch zu steuern, können wir sicher sein, dass sie bleiben und es bald Honig geben wird :)

In freudiger Aufregung bis Dienstag, Biene

  • Posted: 2013-04-28 10:45
  • Author: Biene
  • Categories: (none)

Comments

No comments.